Sommerbepflanzung in diesem Jahr mit besonders insektenfreundlichem Beet

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Grünanlagen haben heute (13. Mai 2020) mit der jährlichen Sommerbepflanzung begonnen. Dabei gibt es in diesem Jahr eine Besonderheit, wie Elke Franz, Kaufmännische Betriebsleiterin, erklärt: »Auch die Stadtreinigung Leipzig möchte einen Beitrag zu Artenvielfalt und Insektenschutz leisten. Aus diesem Grund gestalten unsere Gärtnerinnen und Gärtner am Mendebrunnen erstmals ein besonders reich blühendes und insektenfreundliches Beet.«

Auf dem »Brumm- und Blühbeet«, wie es intern liebevoll genannt wird, finden sich unter anderem gelb blühende Goldmarie, bunte Mittagsblumen, weiße, blaue und rote Petunien sowie rote, orange und gelbe Studentenblumen.

Steckbriefe liefern Infos zu Blumen und Insekten

Damit die Leipzigerinnen und Leipziger wissen, um welche Pflanzen es sich jeweils handelt und welche Insekten von ihnen profitieren, haben die Auszubildenden des Eigenbetriebes Stadtreinigung Leipzig in einem gemeinsamen Projekt Steckbriefe angefertigt, die auf dem Beet angebracht werden. Die angehenden Gärtnerinnen und Gärtner haben die Informationen auf Kärtchen zusammengetragen und die KfZ-Mechatroniker haben Schilder und Steckdrähte gefertigt, alle Metallteile orange lackiert, die Steckbriefe aufgeklebt und mit Klarlack versiegelt.

Natürlich wird es auch auf den anderen Beeten in der Stadt wieder blühen – zum Beispiel auf dem Rondell vor der Thomaskirche (Dittrichring) oder am Bürgermeister-Müller-Denkmal (gegenüber Hauptbahnhof). Im Rahmen der Sommerbepflanzung bringen die Gärtnerinnen und Gärtner des Eigenbetriebes Stadtreinigung Leipzig insgesamt rund 57.000 Pflanzen in 35 Arten und Sorten in die Erde. Darunter befinden sich Klassiker wie Pelargonie, Studentenblume, Begonie und Betunie.

Pflanzstart am
Mendebrunnen

Veröffentlicht am Mi, 13. Mai 2020.

Navigation